×
Home Sammlung Veranstaltungen Über uns Kontakt

Paar französische Ludwig-XV.-Kerzenhalter nach einem Entwurf von Juste Aurele Meissonnier



Paar französische Ludwig-XV.-Kerzenhalter nach einem Entwurf von Juste Aurele Meissonnier

Die beiden Kerzenhalter mit wunderschön gedrehtem Schaft und Original-Vergoldung wurden nach einem Entwurf von Juste Aurele Meissonnier (geb. in Turin 1695, gest. in Paris 1750) gefertigt. Dieser Künstler, der den Höhepunkt des Rokokos verkörpert, vollendete die von gedrehten Formen geprägte Formensprache. Das ist sehr schön an dem plastischen Schaft sehr schön erkennbar. Den asymmetrischen Fuß schmückt ein Blumenornament, eine für Meissonnier für den Zeitraum von 1730 bis 1750 typische Verzierung. Diese bezaubernden Kerzenhalter sehen aufgrund ihrer gedrehten Form von jeder Seite anders aus.  

Die Entwürfe von Meissonnier erschienen um 1735 gedruckt unter dem Titel Oeuvre de Juste Aurele Meissonnier peintre sculpteur architecte et dessinateur de la chambre et cabinet du roy: Premiere partie executée sous la conduite de l’auteur.
Dass Meissonniers Entwürfe nicht nur von ihm selbst, sondern auch von anderen ausgeführt wurden, zeigt sich darin, dass man eine solche Mappe mit seinen Entwürfen im Nachlass von Thomas Germain gefunden hat. Germain ließ sich zudem mit seiner Ehefrau von Largillière auf einem Porträt (Museum Calouste Gulbenkian, Lissabon) mit unterschiedlichen Versionen von Meissonniers Entwürfen darstellen. Und um zu betonen, dass er, genau wie Boulle und Sebastien-Antoine Slodtz, nicht blindlings die Entwürfe anderer umsetzte, sondern sie nach eigenem Ermessen verschönerte, wurde Germain mit einem Stück Kreide in der Hand abgebildet.

Literatur:
Peter Fuhring, “Meissonnier; un génie du rococo”, 1999

Provenance:
Antiquar A. van der Meer, Amsterdam
Privatsammlung, Amsterdam

Paar französische Ludwig-XV.-Kerzenhalter nach einem Entwurf von Juste Aurele Meissonnier
Preis auf Anfrage
Epoche
ca. 1740
Material
feuervergoldete Bronze
Abmessungen
27 cm

Weltweite Lieferung möglich


Was Sie sonst noch interessieren könnte