×
Home Sammlung Veranstaltungen Über uns Kontakt

Holländische Standuhr, Fromanteel & Clarke



Holländische Standuhr, Fromanteel & Clarke

Uhrwerk
Das Uhrwerk hat ein Gehwerk mit Ankerhemmung und eine Laufzeit von einem Monat. Das holländische Rechenschlagwerk mit fünf Pfeilern schlägt zur vollen Stunde auf der großen Glocke und zur halben Stunde auf der kleinen.

Zifferblatt
Das Zifferblatt mit vergoldetem Zentrum und versilbertem graviertem Ring zeigt die Stunden in römischen und die Minuten in arabischen Ziffern an. Der Ziffernring wird an den Seiten von à jour gearbeiteten vergoldeten Eckstücken aus Bronze flankiert. Unterhalb der XII befinden sich eine Sekunden- und eine Datumsanzeige. Oberhalb der VI befindet sich eine Mondphasenanzeige. In der Mitte des Bogens werden die Tage angezeigt, darüber befindet sich die Signaturplakette von Fromanteel & Clark. Links ist eine Einrichtung für die Feineinstellung der Gehwerksgeschwindigkeit vorhanden und rechts kann das Schlagwerk ein- und ausgeschaltet werden. Alle Anzeigen sind in französischer Sprache.  

Gehäuse
Das Eichenholzgehäuse ist komplett mit Nussbaum-Wurzelholz furniert und steht auf vier abgeflachten Kugelfüßen. Oberhalb der Füße befindet sich eine konkave Leiste, die das Gehäuse trägt. Das Pendelgehäuse hat eine gerade Tür, die oben einen kleinen Bogen aufweist und mittig mit einem ovalen Pendelfenster ausgestattet ist. Verschlossen wird das Zifferblatt vorn mittels einer Tür, die an beiden Seiten von dreiviertelrunden Säulen flankiert wird, sodass der Eindruck entsteht, dass der Bogen oberhalb des Zifferblatts allein von den Säulen getragen wird. Der Bogen wird von einer separaten Kappe bekrönt, die mit drei vergoldeten hölzernen Knöpfen verziert ist.

Ahasverus Fromanteel (1607-1693) war der erste aus einer Familie von englisch-niederländischen Uhrmachern. Er ließ sich 1625 in London nieder. Aus seiner Heirat mit Maria de Bruijne 1631 gingen drei Söhne hervor, die alle führende Uhrmacher waren. Sie wurden 1680 am Vijgendam in Amsterdam ansässig. Mit Niederlassungen in London, Amsterdam und Newcastle war die Familie Fromanteel das erste multinationale uhrenherstellende Unternehmen. Im Laufe der 80er Jahre beschlossen die drei Brüder Fromanteel – Johannes, Ahasverus II. und Abraham –, eine gemeinsame Signatur zu verwenden, nämlich Fromanteel ohne Anfangsbuchstaben der Vornamen oder Ortsangabe.  

I694 heiratete Anna, die einzige Tochter von Ahasverus II., Christopher Clarke (1668 – ca. 1730). Nach 1696 tat sich Ahasverus II. unter dem Namen Fromanteel & Clarke mit seinem Schwiegersohn Christopher Clarke zusammen. Nachdem Tod Ahasverus II. verstorben war, wurde Clarke 1703 Kompagnon von Abraham, dem letzten verbliebenen Fromanteel. Sie verwendeten die Signatur Fromanteel & Clarke, ohne Ortsangabe. Bis 1722 wurden unter dem Namen Fromanteel & Clarke Uhrwerke gefertigt.

Provenance:
Christie’s London, 3. Juli 1991, Lot 251
F. van Kollenburg, Antike Uhren, Oirschot, Niederlande
Privatsammlung, Niederlande
Loek van Aalst, Antiquar, Breda, Niederlande
Privatsammlung, Niederlande

Literatur:
Enrico Morpurgo, Nederlandse klokkenmakers en horlogemakers vanaf 1300, 1970, p. 44

Holländische Standuhr, Fromanteel & Clarke
Preis auf Anfrage
Epoche
ca. 1710
Material
Gehäuse aus Eiche, mit Wurzelnuss furniert; vergoldete Bronze; Messing
Signatur
Fromanteel & Clark
Abmessungen
269 x 45 x 24 cm

Weltweite Lieferung möglich


Was Sie sonst noch interessieren könnte