×
Home Sammlung Veranstaltungen Über uns Kontakt

Französische Louis XVI Bibliothekstreppe



Französische Louis XVI Bibliothekstreppe

Eine einklappbare zusammenklappbare massive Bibliotheksleiter aus Mahagonie mit acht Stufen. In zusammeneingeklapptem Zustand ist diese LeiterTreppe ganz sehr flach, beim Ausklappen scharnieren fahren die Armlehnen mit nach Aaußen. Die LeiterTreppe wurde steht auf Messingrollen gestellt, weil damit sie sich so leichter bewegen lässt. Dasie schnörkellose DesignAusführung der Treppe bekommt durch die subtile nuancierte Gestaltung der einzelnenlosen Eelemente ihre eine elegante Ausstrahlung.

Die detailgenauelierte Ausführung und die Höhe der Treppe weisen darauf hin, dass diese LeiterTreppe früher in einer umfangreichen und somit wichtigen bedeutenden Bibliothek eingesetzt genutzt wurde.

Während des 17. und 18. Jahrhunderts entstanden in Europa große Büuchersammlungen, die meist im BesitzEigentum von Adeligen, Geistlichen oder von Gelehrten waren. Der Besitz einer Bibliothek war nur einer kleinen Elite vorbehalten und stellte demnach einen sehr exklusiven Besitz daaretwas sehr Exklusives. Die Sammlungen befanden sich in sogenannten Büuchersälen, die Teil einer Universität, eines Schlosses oder eines Klosters waren. Später, nach der Ffranzösischen Revolution, wurde immer mehr Wissen geteilt und es entkamen standen die ersten öffentlichen Bibliothekenüchereien auf.

Ein ähnlichesvergleichbares Exemplar ist bekannt und wurde am 17. Juni 1986 bei Étude Couturier-Nicolay in Paris, Llot 211, versteigert.

Der oberste Schritt ist 177 cm

Provenance:
Charles Maurice Comte De Rohan-Chabot (1925-1994)
Eugène Glibert, Antwerp, 1985
Privatsammlung, Nederlände

Französische Louis XVI Bibliothekstreppe
Preis auf Anfrage
Epoche
ca. 1775
Material
Mahagoni, massiv, Messing
Abmessungen
245 x 65 x 146 cm

Weltweite Lieferung möglich


Was Sie sonst noch interessieren könnte