×
Home Sammlung Veranstaltungen Über uns Kontakt

Russischer Empire sechsflammiger Kronleuchter



Russischer Empire sechsflammiger Kronleuchter

Dieser russische, sechsflammige, feuervergoldete Bronze-Kronleuchter weist ein überraschendes Design auf.
Ein mit durchbrochen gearbeiteten Applikationen verzierte Schale endet in einem darunter hängenden Tannenzapfen. An der Schale sind sechs kurze und sechs lange, in die Höhe ragende Arme befestigt, die der Krone ihre charakteristische Korbform verleihen. Die kurzen Arme enden in einer Öse, an der Ketten hängen. Die langen Arme sind sehr schön mit durchbrochen gearbeiteten Motiven und „Goût Étrusque“-Masken von bärtigen Männern dekoriert, die abwechselnd kahlköpfig oder behaart sind. Diese Arme werden von Kerzenhaltern bekrönt. Die Kerzen steckt man in kleine Kerzenhalter, die wie ein Hut auf einer Frauenmaske ruhen. Die Frauenmasken sind ägyptisch beeinflusst.
Zwischen den Armen mit den Kerzenleuchtern sieht man einen halbrunden, durchbrochen gearbeiteten Bogen, der die Korbform nach oben hin abschließt. Von dem Bogen hängen Kristalle zur Schale herab.
Die Ketten laufen paarweise zueinander und dann in drei Strängen, die abwechselnd runde und rautenförmige Glieder aufweisen, hinauf zur Bekrönung des Leuchters, die aus einer Schalenform mit einem Tannenzapfen besteht und von durchbrochen gearbeiteten Palmetten geschmückt wird.
An der Qualität der feuervergoldeten Bronze lässt sich erkennen, dass dieser Kronleuchter von russischer Machart ist. Auch der Einsatz der unterschiedlichen Stilmittel ist typisch russisch.

Russischer Empire sechsflammiger Kronleuchter
Preis auf Anfrage
Epoche
ca. 1805
Material
feuervergoldete Bronze; Kristall
Abmessungen
86 cm
Diameter
57.00 cm

Weltweite Lieferung möglich


Was Sie sonst noch interessieren könnte