×
Home Sammlung Veranstaltungen Über uns Kontakt

Französische Ludwig-XV.-„Cartel d’Alcove“, Etienne Le Noir



Französische Ludwig-XV.-„Cartel d’Alcove“, Etienne Le Noir

Das Uhrwerk wird über ein Federhaus angetrieben und hat eine Gangdauer von vierzehn Tagen. Reguliert wird es von einem Ankerwerk in Kombination mit einem an einer seidenen Schnur hängenden Pendel. Das Uhrwerk verfügt über eine Zug-Viertelstunden-Repetition auf zwei Glocken. Das weiß emaillierte Zifferblatt hat einen äußeren Ring mit Minutenanzeige in schwarzen arabischen Ziffern und eine Stundenanzeige in blauen römischen Ziffern. Die durchbrochenen Stunden- und Minutenzeiger sind aus feuervergoldeter Bronze. Die Uhr ist in der Mitte signiert: Etienne Le Noir à Paris. Die Rückseite des Zifferblattes ist signiert: A.N. Martiniere, P. naire du Roy, may 1748.

Das feuervergoldete bronzene Gehäuse besteht aus asymmetrischen Formen von stilisiertem Akanthusblatt. An der Unterseite befindet sich ein durchbrochenes Pendelfenster.

Etienne Le Noir
Pierre-Etienne Le Noir (1724 - ?), der aus einer Familie von Uhrmachern stammte, betrieb ab 1743 gemeinsam mit seinem Vater Etienne Le Noir (1699 - 1778) eine Werkstatt am Quai des Orfèvres in Paris. Beide signierten ihre Uhrwerke mit „Etienne Le Noir à Paris“, daher kann nicht eindeutig zwischen den Arbeiten von Vater und Sohn unterschieden werden.
Etienne Le Noir lieferte unter anderem Uhrwerke und Uhren an den französischen Hof, vor allem an Madame de Pompadour und Madame du Barry.

Antoine-Nicolas Martiniere
A. N. Martiniere (1706 - 1784) wurde 1720 Meister und zählte während der Herrschaft von Ludwig XV. zu den bedeutendsten Emaillierern. Martiniere belieferte dementsprechend auch die begabtesten Uhrmacher. In einem Artikel in „Le Mercure de France“ aus dem April 1740 wurde berichtet, dass der König ein außergewöhnlich großes emailliertes Zifferblatt in Auftrag gegeben hatte. Während andere Emaillierer nicht für das Gelingen garantieren konnten, führte Martiniere dieses Kunstwerk zur großen Zufriedenheit des Königs aus. Martiniere wurde ein Jahr später zum „Pensionnaire du Roi“ ernannt.

Provenance:
Privatsammlung, Amsterdam

Französische Ludwig-XV.-„Cartel d’Alcove“, Etienne Le Noir
Preis auf Anfrage
Epoche
1748
Material
feuervergoldete Bronze, Emaille Zifferblatt
Signatur
Etienne Le Noir à Paris
Abmessungen
46 x 26 x 10.5 cm

Weltweite Lieferung möglich


Was Sie sonst noch interessieren könnte