×
Home Sammlung Veranstaltungen Über uns Kontakt

Holländischer Renaissance Armsessel



Holländischer Renaissance Armsessel

Ein sehr schön proportionierter Armsessel mit einem ungewöhnlich hohen Rücken und Schnitzarbeiten in der besten holländischen Tradition des 17. Jahrhunderts.
Die vorderen Beine sind S-Voluten-förmig und enden in Kugelklauenfüßen. Sie sind mit Akanthusblättern und Sonnenblumen-Rosetten verziert und durch eine Traverse verbunden, die aus zwei profilierten S-Voluten besteht. Diese sind ebenfalls mit Akanthus und Sonnenblumen-Rosetten dekoriert.
Die hinteren Beine sind gedreht und weisen rechteckige Verdickungen auf, von denen aus gedrehte Traversen zu den vorderen Beinen verlaufen. Von der Mitte der Traversen ausgehend bildet eine Quertraverse die Verbindung zwischen den seitlichen Traversen.
Die gebogenen Armlehnen sind oberhalb der Stützen mit Akanthuslaub dekoriert. Die S-Voluten-förmigen Stützen selbst weisen eine Verzierung aus Akanthus und Sonnenblumen-Rosetten auf.

Die außergewöhnliche Größe dieses Sessels macht ihn sehr beeindruckend. Die Sonnenblumen waren ein im 17. Jahrhundert regelmäßig vorkommendes Symbol für unerschütterliche Zuneigung. Es ist daher sehr gut möglich, dass dieser Sessel ein Geschenk einer liebenden Ehefrau an ihren Mann war.

Holländischer Renaissance Armsessel
Preis auf Anfrage
Epoche
ca. 1680
Material
massives, geschnitztes Nussholz
Abmessungen
133 x 72 x 58 cm

Weltweite Lieferung möglich


Was Sie sonst noch interessieren könnte