×
Home Sammlung Veranstaltungen Über uns Kontakt

Cornelis Springer (1817-1891)



Cornelis Springer (1817-1891)

Der Urheber dieser intimen, ruhigen Darstellung des Rathauses von Oudewater ist der berühmte Maler von Stadtansichten des 19. Jahrhunderts Cornelius Springer. Als der Künstlerbiograph Immerzeel dem jungen Künstler Cornelius Springer 1841 einen Fragebogen zusandte, gab dieser bei der Frage nach seiner Spezialisierung „Stadtansichten“ an. Ein Motiv, das Springer sein ganzes Leben lang malen würde.  

Nach einer Ausbildung bei dem Gebäude- und Kutschenmaler Andries de Wit und Unterricht in Bauzeichnen und Perspektive bei seinem älteren Bruder, dem Architekten Hendrik Springer, besuchte Cornelius Springer die Zeichenschule, wo sein Talent entdeckt wurde. Seine Lehrzeit bei Kasparus Karsen (1810-1896), einem Maler von Stadtansichten, war bestimmend für den Rest seiner Laufbahn. Springer übertraf schon bald seinen Lehrmeister und war bereits zu Lebzeiten sehr berühmt.

Das hier dargestellte Rathaus von Oudewater steht auf einer Brücke, der Visbrug. Es wurde 1588 gebaut, dreizehn Jahre, nachdem das alte Rathaus bei dem Einfall der Spanier 1575 zum großen Teil in Flammen aufgegangen war. Als die Stadt Oudewater wieder genug Geld hatte, um sich den Bau eines neuen Rathauses leisten zu können, errichtete man das neue auf den Fundamenten des alten Rathauses.  

Den untersten Teil des Rathauses bilden Klostermauern und verputzte Tonnengewölbe aus der Zeit vor 1575. Der erste Stock stammt aus dem Jahr 1588. Über den Bau des Rathauses ist ziemlich viel bekannt, weil die Originalbauzeichnung aus dem Jahr 1588 erhalten geblieben ist. Dort ist auch der Name des Steinmetzes überliefert: Gieleam Verminx aus Delft. 1887 wurde das Rathaus, vor allem von außen, gründlich restauriert: Man verbreiterte die Fenster, brachte an der Seite zur Kapellestraat Gauben an und verkleidete den eigentlichen Gebäudekörper mit kleineren maschinell gefertigten Backsteinen.

Das Dach des Rathauses sowie ein Teil der Stockwerke darunter wurden 1968 großenteils Opfer eines Brandes. Mithilfe der alten Bauzeichnungen und vorhandener Fotos konnte das Rathaus rekonstruiert werden. Bei der Instandsetzung unter der Leitung des Architektenbüros ir. T. van Hoogevest wurde der verbliebene Kern des Rathauses vollständig restauriert. Die Restaurierung aus dem Jahr 1887 wurde dabei größtenteils rückgängig gemacht: Die backsteinerne Verkleidung der Außenseite und die Gauben wurden entfernt. 1972 konnte das Rathaus wieder in Gebrauch genommen werden.

Provenance:
Nieuwenhuys London, 12. Oktober 1855 für 80 Holländische Gulden
Versteigerung Christie’s London, 21. April 1978, Lot 197
Kunsthandel Mark Smit, Ommen
Privatsammlung, Belgien

Literatur:
Willem Laanstra, Cornelis Springer (1817-1891), Utrecht, 1984, p. 97

Cornelis Springer (1817-1891)
Preis auf Anfrage
Epoche
1855
Material
Ölfarbe auf Paneel
Signatur
C. Springer 55 [links unten]
Abmessungen
32 x 26.5 cm

Weltweite Lieferung möglich