×
Home Sammlung Veranstaltungen Über uns Kontakt

Wiener Empire Handleuchter



Wiener Empire Handleuchter

Dieser zierliche und außergewöhnliche Blaker besitzt vier Klauenfüße, auf denen eine große polierte Muschel – die Basis des Blakers – ruht. Diese Schale aus Perlmutt, die auch als Reflektor für das Kerzenlicht dient, trägt einen Nodus aus vergoldeter Bronze, auf dem der fein gearbeitete zweiarmige Kerzenhalter steht. Die Vorderseite der Muschel ist mit einer eleganten, gelappten Umrandung versehen, die zudem als Stoßkante für das Perlmutt fungiert. Der Handgriff, der auf dem Schloss der Muschel angebracht ist, hat die Form eines stilisierten Blattes und endet in einem Maskaron.

Blaker wurden als Handkerzenhalter benutzt, um den Weg durch dunkle Gebäude zu finden. Meist bestehen sie aus einem flachen Blatt oder einer flachen Schale mit einem mittig angebrachten Kerzenhalter. Manche frühen Exemplare sind mit einem flachen oder gebogenen Griff ausgestattet, während spätere Modelle häufiger mit einem ringförmigen Handgriff versehen wurden.

Wiener Empire Handleuchter
Preis auf Anfrage
Epoche
ca. 1815
Material
feuervergoldete Bronze, Perlmutt
Abmessungen
12 x 22 x 26 cm

Weltweite Lieferung möglich


Was Sie sonst noch interessieren könnte