×
Home Sammlung Veranstaltungen Über uns Kontakt

Ein holländischer Renaissance-Kronleuchter



Ein holländischer Renaissance-Kronleuchter

Ein Kronleuchter aus gegossenem Messing mit insgesamt 16 Armen, die auf zwei Etagen verteilt sind.
Die Metallstange, um die herum die verschiedenen Messingteile angeordnet sind, ist am oberen Ende keilförmig zugespitzt und hält auf diese Weise alle Teile der Krone zusammen. Der Ring ganz oben hängt an einem S-förmigen Haken. Keil und Ring sind von drei ovalen Schilden mit Voluten-förmigen Seiten umgeben, die oben in eine kleine Bekrönung aus Rollwerk münden. Unten sind die Schilde mithilfe einer Lippe an der Krone befestigt.
Die Krone ist aus mehreren profilierten Elementen aufgebaut, zwischen denen sich drei unterschiedliche, große, dekorative Formen befinden: oben ein Pilz, in der Mitte ein vasenförmiger Baluster und unten eine Kugel, die in einem „Tropfen“ endet.
Zwischen diesen großen Formen befinden sich sowohl die profilierten Elemente als auch die Ringe, an denen die S-Voluten-förmigen Arme befestigt sind. Die Ringe sind mit stehenden Tropfen dekoriert.
Auf jeder Ebene der acht Arme sind diese am Ansatz mit sich sowohl nach oben als auch nach unten kräuselnden C-Voluten verziert. Die Arme enden in breiten, tellerförmigen Tropfschalen, die die Kerzenhalter tragen. Die Kerzenhalter sind mit einzelnen Rändern dekoriert, aber im Ganzen sehr schlicht ausgeführt.


Was die Beleuchtung betrifft, entstanden in Holland und Flandern im 17. Jahrhundert Messing-Kronleuchter in einer neuen Form: eine reich profilierte Stange mit einer Kugel am unteren Ende, die in einem Tropfen endete. Die Voluten-förmigen Arme wurden in ein oder zwei Ebenen kreisförmig um die Stange herum befestigt.
Obwohl Kronleuchter in Gemälden aus dem 17. Jahrhundert häufig vorkommen und dadurch der Eindruck erweckt wird, dass sie in fast jedem Haushalt zu finden waren, haben Untersuchungen von vor allem Haushaltseinrichtungen ergeben, dass Kronleuchter in Wohnhäusern nicht wirklich häufig zu finden waren. Sie kamen wahrscheinlich nur in sehr reichen Haushalten vor, wo sie wegen ihrer üppigen, in unterschiedlichen Formen und Profilen vorhandenen Lichtreflexion ein sehr begehrter Bestandteil der Einrichtung waren.

Ein holländischer Renaissance-Kronleuchter
Preis auf Anfrage
Epoche
ca. 1650
Material
Brass
Abmessungen
110 cm
Diameter
100.00 cm

Weltweite Lieferung möglich


Was Sie sonst noch interessieren könnte