×
Home Sammlung Veranstaltungen Über uns Kontakt

Chinesischer Porzellan Yongzheng Gouverneur-Duff-Teller



Chinesischer Porzellan Yongzheng Gouverneur-Duff-Teller

Ein großer chinesischer Verte-Imari-Teller aus Porzellan, die Abbildung in der Mitte zeigt einen westlichen Mann und seine Frau in Begleitung eines Windhunds in einem Garten in der Nähe einer Terrasse. Auf dem Tellerrand sind verschiedene Motive aus Blumen und Kostbarkeiten zu erkennen.  

Auch wenn die Benennung der Darstellung durch die Jahre hindurch variierte und von „ein friesisches Paar“ oder „ein europäisches Paar“ bis hin zu Ludwig XIV. und Madame de Maintenon reichte, wird diese Darstellung meist als Gouverneur Duff bezeichnet. Das verweist auf Diederik Durven (1676 - 1740), der von 1729 bis 1732 Generalgouverneur der Niederländischen Ostindien-Kompanie war.

Der Teller wurde während der Yongzheng-Periode (1723-1735) gefertigt und war für den niederländischen Markt bestimmt. Er unterscheidet sich von anderen Exemplaren durch sein ruhiges und sorgfältig ausgearbeitetes Dekor, was in der Detaillierung der Malerei deutlich wird – beispielsweise in den Gesichtern der Figuren und in den Abständen der einzelnen Objekte zueinander – und ein ausgewogenes Ganzes bewirkt.

Chinesischer Porzellan Yongzheng Gouverneur-Duff-Teller
Preis auf Anfrage
Epoche
ca. 1730
Material
Chinesisches Porzellan
Diameter
42.50 cm

Weltweite Lieferung möglich


Was Sie sonst noch interessieren könnte